Deutsche Genbank Rhododendron

Deutsche Genbank Rhododendron

Die Deutsche Genbank Rhododendron ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 53 Rhododendron-Sammlungen in Baumschulen, Botanischen Gärten, Parks und Privatgärten. Das Bundessortenamt koordiniert die Genbank seit dem 1. Juli 2014. Ursprung der Genbank ist das Modell- und Demonstrationsvorhaben „Dezentrales Genbank- Netzwerk Rhododendron“ der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unter Koordination der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) befristet finanziert. Die Landwirtschaftskammer ist weiterhin Partner der Genbank und ist zudem Mitglied im Fachbeirat der Deutschen Genbank Zierpflanzen.

Ca. 380 Rhododendron-Arten und –Unterarten und etwa 4.000 Rhododendron- und ca. 600 Topfazaleen-Sorten werden in der Genbank erhalten. Die Informationen mit Beschreibungen, Bildern und QR-Codes zu den Akzessionen sind über die Datenbank frei verfügbar. Diese wird von Nutzern im In- und Ausland vielfältig verwendet. Besonders werden die detaillierte Sorten-/ Literaturinformationen sowie die Pflanzenabbildungen geschätzt.

Koordinationsstelle:

Bundessortenamt
Osterfelddamm 80
30627 Hannover

Ansprechpartner
Dr. Burkhard Spellerberg
Telefon: 0511 9566-5731
Fax: 0511 9566-9600
E-Mail: Burkhard.Spellerberg@  bundessortenamt.  de