Ausnahmeregelungen Inverkehrbringen von Saatgut

Ausnahmeregelungen Inverkehrbringen von Saatgut

Gemäß Verordnung (EG) Nr. 217/2006 der Kommission werden Mitgliedstaaten autorisiert, Saatgut bestimmter Sorten mit verminderter Keimfähigkeit als Saatgut der Kategorie ‘Zertifiziertes Saatgut‘, in begrenzter Menge amtlich zertifizieren zu können.
Dieses Saatgut darf zeitlich befristet in dem von der EU-Kommission autorisierten Mitgliedstaat in Verkehr gebracht werden.

Deutschland - Ausnahmeregelung für Saatgut: Inverkehrbringen mit verminderter Keimfähigkeit gem. VO (EG) Nr. 217/2006

Sommergerste - EU-Genehmigung vom 06.02.2024

Sommerhafer - EU-Genehmigung vom 06.02.2024

Nackthafer - EU-Genehmigung vom 06.02.2024

Rotklee - EU-Genehmigung vom 23.02.2024

Hanf - EU-Genehmigung vom 17.04.2024

EU - Ausnahmeregelung für Saatgut: Inverkehrbringen mit verminderter Keimfähigkeit gem. VO (EG) Nr. 217/2006