Prüfamt im Auftrag für das CPVO

Prüfamt im Auftrag für das Europäische Sortenamt (CPVO)

Aufgrund der Verordnung (EG) 2100/94 des Rates über den gemeinschaftlichen Sortenschutz kann seit 1995 ein EU-weites Sortenschutzrecht erlangt werden. Zuständig für die Erteilung des Gemeinschaftlichen Sortenschutzes ist das Gemeinschaftliche Sortenamt (CPVOCommunity Plant Variety Office) mit Sitz in Angers, Frankreich. Die Wirkung des Gemeinschaftlichen Sortenschutzes erstreckt sich auf alle Mitgliedstaaten.

Beim CPVO bestehende Schutzrechte

(Stand: 03.01.2019)

Art Gesamt
Landwirtschaft 8.194
Gemüse 4.284
Zierpflanzen 12.614
Obst 1.879
Gesamt 26.971

Anträge auf Sortenschutz beim CPVO

(Zeitraum: 1995 bis 2018)

Art Anzahl Anträge Anteil an Gesamt
Landwirtschaft 16.119 24,8 %
Gemüse 9.088 14,0 %
Zierpflanzen 35.580 54,7 %
Obst 4.280 6,6 %
Gesamt 65.067  

(Quelle der Statistiken: www.cpvo.europa.eu)

Kontakt zum CPVO:
Gemeinschaftliches Sortenamt (CPVO)
3, boulevard Maréchal Foch
BP 10121
49101 ANGERS CEDEX 02
FRANKREICH

Tel.: +33 241 256400
Fax: +33 241 256410
http://www.cpvo.europa.eu
E-Mail: cpvo@cpvo.europa.eu

Das Bundessortenamt führt im Auftrag des CPVO bei einer Vielzahl von Pflanzenarten Prüfungen auf Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit durch.

Es vertritt Deutschland in Expertengremien und dem Verwaltungsrat des CPVO.