Rhododendron ’Adonia’, Otto Stahnke (vor 1982)

ehemals geschützte Sorte in D (RDG 25; 07. Mai 1984 bis 31. Dezember 2007)

Kreuzung von Rhododendron ’Friedhelm Scherrer’ X ?
Vater Sämling Nr. 69
Klicken um mehr zu erfahren

benannt von Otto Stahnke
Wuchsform:
Strauch
dicht
Blütezeit
November - Dezember
Blütenfarbe:
Innen: kräftig purpurrot,
Zeichnung:
ineinanderfließende Punkte, obere Blütenblätter: tief purpurrot, mittel gezeichnet,
Einzelblüte:
85 mm breit, Trichterform, offen, teilweise gefüllt, Saum: leicht gewellt, Blütenstiel: rosa, mittel kurz behaart
Blütenstand:
endständig,
Calyx:
7 mm, blassgrün, länglich,
Staubfäden/ -beutel:
Anzahl: 7, teilweise petaloid, Staubgefäß schwarzlila,
Griffel/ Narbe:
Griffelfarbe rosa, Narbe rot,
Fruchtknoten/ Nektarien:
Fruchtknoten grün, dicht weiß behaart
Laub:
Oberseite: mittel- bis dunkelgrün,
Form:
eiförmig Auftreten genetisch bedingter Blattflecken kahl bis spärlich
Deutsche Genbank Rhododendron
3 verifizierte Exemplare in der Deutschen Genbank Rhododendron