Rhododendron alutaceum var. russotinctum, (BALF.F. & FORR.) D.C. CHAMB. (1978)

Naturstandorte
Ost Asien
---China : Sichuan , Xizang (Tibet) , Yunnan

Synonyme: Rhododendron russotinctum ; Rhododendron triplonaevium ; Rhododendron tritifolium
60-450 cm Höhe im Alter;
Winterhärte: -24 °C
Wuchsform:
Strauch/ Baum
Blütezeit
April - Mai
Blütenfarbe:
Außen: weiß, rosa überlaufen,
Zeichnung:
Punkte, purpurn,
Einzelblüte:
40 mm tief, Glockenform, 5 Blütenblätter,
Blütenstand:
Einzelblüten: 10-20, endständig,
Calyx:
1 mm, filzig behaart
Griffel/ Narbe:
kahl
Fruchtknoten/ Nektarien:
spärlich rotbraun filzig behaart Nektarien nicht vorhanden, Zeichnung unterschiedlich stark, manchmal auch mit Schlundfleck
Kelch und Ovarium manchmal auch mit einigen Drüsen

Laub:
180 x 40 mm, Oberseite: kahl, Unterseite: zweischichtiges Indument: obere Schicht unterbrochen, untere Schicht kompakt, Farbe Schuppen/Behaarung: obere Schicht mittel- bis rotbraun, untere Schicht weißlich,
Form:
länglich bis verkehrt lanzettlich Blattspitze: lang zugespitzt,
Blattstiel:
braun, Blattgröße: 50-180 x 20-40 mm
Trieb:
Rinde: braun,
Triebknospe:
Triebe kahl oder filzig oder drüsig behaart
Auszeichnungen:
AM 1980 R.N.S. Clarke, Borde Hill
   Selektion 'Easter Island'

Deutsche Genbank Rhododendron

4 in weiteren Bestandslisten