Rhododendron aganniphum var. flavorufum, (BALF.F. & FORREST) D.F. CHAMB. (1978)

Naturstandorte
Ost Asien
---China : Sichuan , Xizang (Tibet) , Yunnan

Synonyme: Rhododendron flavorufum
30-300 cm Höhe im Alter;
Winterhärte: -21 bis -24°C
Wuchsform:
Strauch
rundlich
Blütezeit
April - Mai
Blütenfarbe:
Außen: weiß, häufig rosa überlaufen,
Zeichnung:
Punkte, oberes bis in angrenzende Blütenblätter: purpurrot,
Einzelblüte:
35 mm tief, Glockenform, 5 Blütenblätter,
kahl Duft fehlend oder sehr gering,
Blütenstand:
Einzelblüten: 10-20, endständig,
Calyx:
1 mm, Trichterschalenform,
Staubfäden/ -beutel:
Anzahl: 10,
Griffel/ Narbe:
kahl
Fruchtknoten/ Nektarien:
kahl Nektarien nicht vorhanden,
Kapsel:
20 mm,
Samen:
Samen länglich, geflügelt oder ungeflügelt
Fortsätze vorhanden, aber manchmal sehr klein
Laub:
120 x 50 mm, Oberseite: manchmal weißlich, kahl, Unterseite: einschichtiges kompaktes bis schwammartiges Indument, wird rissig und fleckenartig, Farbe Schuppen/Behaarung: jung weißlich oder gelblich, später tief rotbraun,
Form:
elliptisch bis breit eiförmig-lanzettlich Blattspitze: spitz, Blattgröße: 40-120 x 20-50 mm
Trieb:
Rinde: graubraun,
Triebknospe:
Triebe kahl oder filzig behaart
Deutsche Genbank Rhododendron
2 verifizierte Exemplare in der Deutschen Genbank Rhododendron
3 in weiteren Bestandslisten