Rhododendron ’Adalbert’, T.J. Rudolf Seidel (vor 1905)

Kreuzung von Rhododendron catawbiense X ?
Klicken um mehr zu erfahren

benannt von T.J. Rudolf Seidel
registriert von ICRA (1958)
300 cm Höhe im Alter;
Winterhärte: -24 °C (Schmalscheidt)
Wuchsform:
Strauch
breitaufrecht
dicht
Kulturbuch-Nr. 2139
Gartenwert: Für den Anbau ohne Einschränkung zu empfehlen; farblich gesehen heute überholt, doch für rauhe Klimaverhältnisse zu empfehlen (Schmalscheidt, 1990)
Blütezeit
Ende Mai - Anfang Juni
Blütenfarbe:
Innen: leuchtend karminrot, Zentrum: weißlich, Blütenknospe (Winterknospe): gelbgrün,
Zeichnung:
Punkte, oberes Blütenblatt: dunkelrot, mittel gezeichnet,
Einzelblüte:
45 x 65 mm, Saum: gewellt,
Blütenstand:
Einzelblüten: 15-20, endständig,
Staubfäden/ -beutel:
Staubfäden rosa, Staubgefäß weiß,
Griffel/ Narbe:
Griffelfarbe rosa, Narbe dunkelrot,
Fruchtknoten/ Nektarien:

Laub:
132 x 58 mm, Oberseite: dunkelgrün, Unterseite: hellgrün,
Form:
leicht gedreht,
Blattstiel:
gelbgrün, kahl bis spärlich
Deutsche Genbank Rhododendron
6 verifizierte Exemplare in der Deutschen Genbank Rhododendron
1 in weiteren Bestandslisten