Rhododendron afghanicum, AITCH.& HEMSL. (1880)

Naturstandorte
Süd Asien
---Pakistan
Südwest Asien
---Afghanistan

50 cm Höhe im Alter;
Winterhärte: -15 °C
Wuchsform:
Strauch
unregelmäßig
locker
Nach der ersten Einführung 1880 verloren gegangen, seit 1969 wieder in Kultur
Blütezeit
Juni - Juli
Blütenfarbe:
Außen: weiß bis grünlich-weiß,
Zeichnung:
ohne Zeichnung,
Einzelblüte:
13 mm tief, Glockenform, 5 Blütenblätter, Blütenstiel: dicht beschuppt, Duft fehlend oder sehr gering,
Blütenstand:
Einzelblüten: 8-16, endständig, Rhachis: deutlich verlängert, 13 bis 50 mm lang,
Calyx:
6 mm, elliptisch, beschuppt
Staubfäden/ -beutel:
Anzahl: 10,
Griffel/ Narbe:
kahl
Fruchtknoten/ Nektarien:
beschuppt Griffel gerade oder abrupt nach unten gebogen

Kapsel:
7 mm,
Samen:
länglich, ungeflügelt, +/- ohne Fortsätze Kapsel beschuppt
Laub:
80 x 25 mm, Oberseite: dunkelgrün, unbeschuppt, Basis der Mittelrippe flaumig behaart, Unterseite: blass grün, Schuppen, um das ein- bis zweifache ihres Durchmessers voneinander entfernt, Farbe Schuppen/Behaarung: durchsichtig, gelblich,
Form:
schmal elliptisch bis elliptisch Blattspitze: stumpf, Laubstruktur: dick Blattgröße: 47-80 x 13-25 mm
Trieb:
kahl bis stark beschuppt
Triebknospe:
Junge Triebe manchmal beschuppt und flaumig behaart
Deutsche Genbank Rhododendron

Standort melden: