Deutsche Genbank Rhododendron
Rhododendron Quiz
Benutzerhandbuch
Gesamt - Rhododendron - Liste
Rhododendron-Datenbank Login

   A   

   B   

   C   

   D   

   E   

   F   

   G   

   H   

   I   

   J   

   K   

   L   

   M   

   N   

   O   

   P   

   Q   

   R   

   S   

   T   

   U   

   V   

   W   

   X   

   Y   

   Z   


Vergleich

1. Pflanze
2. Pflanze
3. Pflanze
4. Pflanze
5. Pflanze




 

Rhododendron calendulaceum (MICHX.) TORR. (1824)

Rhododendron ponticum L. (1762)

 
 
 

Allgemeine Daten
Abstammung Abstammung
Größe 1000 cm Höhe im Alter 200-800 cm Höhe im Alter Größe
Wuchsform Strauch/ Baum
Strauch/ Baum
Wuchsform
Winterhärte -29 °C -18 bis -24°C Winterhärte
In Europa seit 1804 (1750?) kultiviert
Keine Ausläufer
In Großbritannien seit 1763 in Kultur
Genetik 3-4xn, n = 13 Genetik

Blüte
Blütezeit Mai - Juli Mai - Juli Blütezeit
Blütenfarbe orange bis feuerrot (Außen)
blass- bis tiefrosa-violett, purpurn (Außen)
Blütenfarbe
Zeichnung Fleck umgeben von Punkten, grünlich-gelb, Zeichnung
Blütengröße 55 mm tief 50 mm tief Blütengröße
Form
Trichterform,

Glockenform,
Form
Füllung
5 Blütenblätter,
Füllung
Blütenbehaarung dicht behaart und drüsig Blütenbehaarung
Blütenstiel 14 mm, Blütenstiel
Duft Duft mittel Duft

Blütenstand
Anzahl Einzelblüten 5-9 6-20 Anzahl Einzelblüten
Form kompakt Form
Position endständig endständig Position
Rachis kurz Rachis
Kelch 3 mm
länglich , spärlich bis dicht behaart und drüsig
2 mm , kahl Calyx
Staubblätter Anzahl: 5
72 mm
Antheren
Griffel/ Narbe Griffellänge 72 mm , Basis dicht behaart , kahl Griffel/ Narbe
Fruchtknoten , dicht behaart , kahl Ovarium
Nektarien nicht vorhanden, Nektarien
Knospenschuppen kastanienbraun, kahl, sehr selten spärlich behaart, Ränder drüsig
Blüten erscheinen vor oder mit der Entfaltung der Blätter
Duft beißend
Blütenröhre wenig länger als die Kronlappen, abrupter Übergang
Blüte außen behaart und dicht drüsig, innen spärlich bis dicht kurz behaart
Blütenstiel behaart und meist dicht drüsig
Ovarium manchmal auch drüsig
Untere Hälfte der Staubblätter dicht kurz behaart
Kelchränder drüsig und meist borstig bewimpert
Zeichnung variabel

Frucht
Kapsel 29 mm, Kapsel
Kapsel kurz behaart

Laub
Laub sommergrün immergrün Laub
Größe 91 x 33 mm 200 x 75 mm Größe
Oberseite kahl oder spärlich behaart, Mittelrippe dicht kurz behaart, Ränder bewimpert, ganzrandig, kahl, Oberseite
Unterseite kahl bis dicht behaart, +/- kahl, Unterseite
Form eiförmig oder verkehrt eiförmig bis elliptisch (verkehrt) lanzettlich bis breit elliptisch, meist flach Form
Blattpitze spitz Form
Blattbasis keilförmig Blattbasis
Laubstruktur dünn Laubstruktur
Blattstiel , spärlich bis dicht behaart , kahl bis spärlich behaart und drüsig Blattstiel
Blattgröße: 45-91 x 13-33 mm
Blattspitze kann auch abgerundet sein, häufig stachelspitzig

Blattgröße: 60-200 x 24-75 mm
Blattspitze spitz bis lang zugespitzt

Trieb
Trieb rötlich braun , spärlich bis dicht behaart , kahl Trieb
Rinde (dunkel)braun, rau Rinde
Triebknospe transient Triebknospe
Knospenschuppen kahl, Ränder drüsig

Literatur
Literatur The Encyclopedia of Rhododendron Species , Cox, P.A. & Cox, K.N.E. (1997) , Seite 208 *
The Rhododendron Handbook , Argent, G. et al. (1997) , Seite 97
The Genus Rhododendron , Chamberlain, D. et. al. (1996)
Edinburgh Journal of Botany Volume 50, No. 3 (1993)
Journal American Rhododendron Society
The Red List of Rhododendrons , David Gibbs, David Chamberlain & George Argent (2011)
Zander - Handwörterbuch der Pflanzennamen , Walter Erhardt, Erich Götz, Nils Bödeker, Siegmund Seybold (2008) 18. Auflage
The Encyclopedia of Rhododendron Species , Cox, P.A. & Cox, K.N.E. (1997) , Seite 147 *
The Rhododendron Handbook , Argent, G. et al. (1997) , Seite 165
The Genus Rhododendron , Chamberlain, D. et. al. (1996)
Literatur