Deutsche Genbank Rhododendron
Rhododendron Quiz
Benutzerhandbuch
Gesamt - Rhododendron - Liste
Etikettendruck
Rhododendron-Datenbank Login

   A   

   B   

   C   

   D   

   E   

   F   

   G   

   H   

   I   

   J   

   K   

   L   

   M   

   N   

   O   

   P   

   Q   

   R   

   S   

   T   

   U   

   V   

   W   

   X   

   Y   

   Z   


       



Ericaceae  Insigne-Hybride
Baumschulkatalogstamm: 32182
Pflanzenpass-pflichtig
R. 'Berliner Liebe' wurde 6235 mal angesehen
insert = Odo Tschetsch, 26. August 2009
update = Odo Tschetsch, 13. März 2014
Dies Datenblatt ausdrucken
Kreuzung von R. 'El Alamein' X R. insigne
   Allgemeine Daten       Fotos       *       Abstammung       Standort       Kultur       Lieblings-Rhododendron   
benannt von Baumschule Joh. Bruns ( 1985)
eingeführt von Baumschule Joh. Bruns ( 1985)
registriert von Walter Schmalscheidt (1995)
Synonyme: Rhododendron 'Cleopatra', ; R. 'Kleopatra',

nicht zu verwechseln mit:
R. 'Cleopatra', unbekannt (vor 1938) (Großblumige Hybride)
R. 'Cleopatra', C.B. van Nes & Zonen (vor 1939) (Kaempferi-Azalee)
R. 'Cleopatra', Adams (vor 1846) (Indische Azalee)
R. 'Cleopatra', (vor 1999) (Indische Azalee)
R. 'Cleopatra', unbekannt (vor 1862) Synonym von R. 'Cleopatra', unbekannt (vor 1938) (Großblumige Hybride)
R. 'Kleopatra', (vor 1972) (Indische Azalee)
R. 'Kleopatra', J. Matous (um 1964) (Japanische Azalee)

gleichnamige im Vergleich
Größe
150 x 250 cm im Alter
120 x 120 cm in 10 Jahren (Höhe x Breite)
Winterhärte
-18 °C (Hachmann)
Wuchsform
Strauch
breitrund dicht
"Gristeder Neuheit"
Getauft durch Bundespräsident Richard von Weizsäcker am 26. April 1985 anlässlich der Bundesgartenschau in Berlin.
Blüte
Blütezeit
Mitte Mai - Ende Mai
Blütenfarbe
Innen: leuchtend rot,
Zentrum: weißlich rot,
aufgehende Blütenknospe: dunkelrot
Zeichnung
dunkelbraun,
Einzelblüte
45 x 70 mm,
Trichterglockenform, offen,
5 Blütenblätter,
Blütenstand
Einzelblüten: 11-21,
130 x 110 mm (Höhe x Breite),
breitrund, endständig
Kelch (Calyx)
2 mm,
matt graugrün, , filzig behaart
Staubblätter (Antheren) Griffel/ Narbe Fruchtknoten (Ovarium)/ Nektarien  
Ab 60 cm Größe regelmäßig blühend.
Frucht
Kapsel
Samen
Laub
Laub
immergrün, 170 x 60 mm
Oberseite: dunkelgrün, stark glänzend, unbehaart,
Unterseite: kupfrig metallisch getönt,
Form
breit elliptisch
Blattspitze: stachelspitzig,
Blattbasis: rundlich,
leicht gedreht,
Laubstruktur: ledrig
Äderung deutlich tieferliegend
Blattstiel
Trieb
Trieb Triebknospe
Auszeichnungen
Goldmedaille: 1985 BUGA Berlin
Literatur
Rhododendrons & Azaleas , Kenneth N.E. Cox (2005)
The International Rhododendron Register & Checklist , The Royal Horticultural Society (2004) 2. Auflage
BdB-Handbuch II: Nadelgehölze und Rhododendron (2003) *
Das große Buch der Garten- und Landschaftsgehölze , Hans-Dieter Warda (2002) 2. Auflage
Enzyklopädie der Gartengehölze , Andreas Bärtels (2001)
Rhododendren Wildarten & Hybriden , Erhard Moser (1991)
Rhododendron- und Azaleenzüchtung in Deutschland , Walter Schmalscheidt (1991) 2. Auflage
Baumschulpraxis
Branchenbuch Baumschulwirtschaft
Bruns Sortimentskatalog
Deutsche Baumschule
Hachmann Sortimentsbuch *
Hobbie Rhododendron Fachbuch und Katalog
Pflanzenliste Joh. Wieting
RHODO Westerstede - Die Broschüre zur Ausstellung , Stadt Westerstede
Rhododendron und Immergrüne , Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.
Rhododendron und immergrüne Laubgehölze Jahrbuch , Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.
Taspo Garten Design