Deutsche Genbank Rhododendron
Rhododendron Quiz
Benutzerhandbuch
Gesamt - Rhododendron - Liste
Etikettendruck
Rhododendron-Datenbank Login

   A   

   B   

   C   

   D   

   E   

   F   

   G   

   H   

   I   

   J   

   K   

   L   

   M   

   N   

   O   

   P   

   Q   

   R   

   S   

   T   

   U   

   V   

   W   

   X   

   Y   

   Z   


       



Ericaceae  Subgenus Pentanthera , Section Sciadorhodion
LC *
Pflanzenpass-pflichtig
R. schlippenbachii wurde 4862 mal angesehen
insert = Annelie Dau, 26. August 2009
update = Annelie Dau, 27. April 2012
Dies Datenblatt ausdrucken
   Allgemeine Daten       Fotos       *       Herkunft       Standort       Kultur       Lieblings-Rhododendron   
Trivialnamen: deutsch: Schlippenbachs Azalee, französisch: Rhododendron de Schlippenbach, englisch: Schlippenbach's Azalea,
Größe
100-500 cm Höhe im Alter
Winterhärte
-29°C
Wuchsform
Strauch/ Baum
In Kultur seit 1893
Blüte
Blütezeit
April - Mai
Blütenfarbe
Außen: hell- bis tiefrosa, gelegentlich weiß,
Zeichnung
Punkte, rotbraun,
Einzelblüte
47 x 88 mm,
Trichterschalenform,
Blütenstiel: behaart
Duft fehlend oder sehr gering
Blütenstand
Einzelblüten: 3-6, endständig
Kelch (Calyx)
7 mm,
Staubblätter (Antheren)
Anzahl: 10,
Griffel/ Narbe , untere Hälfte kahl bis spärlich behaart Fruchtknoten (Ovarium)/ Nektarien , drüsig  
Blüten erscheinen vor oder mit den Blättern
Gradueller Übergang zwischen Röhre und Kronlappen
Kelch 1,5-7 mm, bewimpert
Frucht
Kapsel
Samen
Laub
Laub
sommergrün, 117 x 72 mm
Oberseite: +/- kahl,
Unterseite: kahl bis spärlich kurz behaart, Mittelrippe mit kurzen Haaren besetzt und mit längeren Haaren gesäumt,
Herbstfärbung: gelb, orange oder rot,
Form
rundlich bis breit verkehrt eiförmig oder elliptisch
Blattbasis: keilförmig,
Blattstiel
Blattgröße: 25-117 x 9-72 mm
Je 4-9 (meist 5) Blätter in Scheinquirlen an den Triebenden
Blattspitze ausgerandet bis gerundet, stachelspitzig
Trieb
Trieb
blassbraun, später grau , jung drüsig, verkahlend
Triebknospe
Auszeichnungen
AM: 1896 RHS
   (Messrs. J. Veitch & Sons)
FCC: 1944 RHS
   (Lord Aberconway, Bodnant)
FCC: 1965 RHS
   Selektion 'Prince Charming' (Sir Giles Loder, Leonardslee, Sussex)
AGM*: 1993 RHS

* Prämierung nach Prüfung
Literatur
The Red List of Rhododendrons , David Gibbs, David Chamberlain & George Argent (2011)
Zander - Handwörterbuch der Pflanzennamen , Walter Erhardt, Erich Götz, Nils Bödeker, Siegmund Seybold (2008) 18. Auflage
The Encyclopedia of Rhododendron Species , Cox, P.A. & Cox, K.N.E. (1997) , Seite 223 *
The Rhododendron Handbook , Argent, G. et al. (1997) , Seite 178
The Genus Rhododendron , Chamberlain, D. et. al. (1996)