Prüfamt im Auftrag für das CPVO

Prüfamt im Auftrag für das Europäische Sortenamt (CPVO)

Aufgrund der Verordnung (EG) 2100/94 des Rates über den gemeinschaftlichen Sortenschutz kann seit 1995 ein EU-weites Sortenschutzrecht erlangt werden. Zuständig für die Erteilung des Gemeinschaftlichen Sortenschutzes ist das Gemeinschaftliche Sortenamt (CPVO – Community Plant Variety Office) mit Sitz in Angers, Frankreich. Die Wirkung des Gemeinschaftlichen Sortenschutzes erstreckt sich auf alle Mitgliedstaaten.

Beim CPVO bestehende Schutzrechte

(Stand: 03.01.2019)

ArtGesamt
Landwirtschaft8.194
Gemüse4.284
Zierpflanzen12.614
Obst1.879
Gesamt26.971

Anträge auf Sortenschutz beim CPVO

(Zeitraum: 1995 bis 2018)

ArtAnzahl AnträgeAnteil an Gesamt
Landwirtschaft16.11924,8 %
Gemüse9.08814,0 %
Zierpflanzen35.58054,7 %
Obst4.2806,6 %
Gesamt65.067 

(Quelle der Statistiken: www.cpvo.europa.eu)

Kontakt zum CPVO:
Gemeinschaftliches Sortenamt (CPVO)
3, boulevard Maréchal Foch
BP 10121
49101 ANGERS CEDEX 02
FRANKREICH

Tel.: +33 241 256400
Fax: +33 241 256410
http://www.cpvo.europa.eu
E-Mail: cpvo@cpvo.europa.eu

Das Bundessortenamt führt im Auftrag des CPVO bei einer Vielzahl von Pflanzenarten Prüfungen auf Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit durch.

Es vertritt Deutschland in Expertengremien und dem Verwaltungsrat des CPVO.