Aktuell

Beschreibende Sortenliste 2019 - Getreide, Mais, Öl- und Faserpflanzen, Leguminosen, Rüben und Zwischenfrüchte

Pressemitteilung

Die neue Ausgabe der Beschreibenden Sortenliste (BSL) für Getreide, Mais, Öl- und Faserpflanzen, Leguminosen, Rüben und Zwischenfrüchte ist erschienen. Diese BSL beschreibt die vom Bundessortenamt zugelassenen Sorten mit Stand vom 01. Juli 2019.

Die Informationen in der BSL sind sowohl für Anbauer, Berater und Handel als auch für den Verbraucher interessant. Voraussetzung für die Sortenzulassung sind Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit. Außerdem muss die Sorte einen landeskulturellen Wert besitzen.

Alle Sorten werden mit tabellarischen Übersichten in ihren Anbau-, Resistenz-, Qualitäts- und Ertragseigenschaften beschrieben. Für Gerste, Hafer und Weizen liegen zudem Sortenbeschreibungen für den ökologischen Anbau vor. Für Pflanzenarten, die überwiegend im Inland vermehrt werden, wird die Marktbedeutung auf Grundlage der Saatgutvermehrungsflächen dargestellt. Ergänzt wird die BSL durch eine Auswahl von Sorten, die im europäischen Sortenkatalog aufgeführt sind und in Deutschland vertrieben werden können (EU-Sorten).

Die BSL Getreide, Mais, Öl- und Faserpflanzen, Leguminosen, Rüben und Zwischenfrüchte 2019 wird vom Bundessortenamt in Hannover herausgegeben. Sie erscheint unter ISSN 2190 - 6130 und kann bezogen werden beim:

Bundessortenamt

Osterfelddamm 80
30627 Hannover
Telefon: 0511 – 9566-5732
Fax: 0511 – 9566-9600
E-Mail: bsl@  bundessortenamt.  de

Der Preis je Einzelheft beträgt 7,- Euro  zuzüglich Versandkosten. Bei Abnahme von 26 bis 50 Exemplaren ermäßigt sich der Preis des Einzelhefts auf 6,50 Euro und bei Abnahme von 51 und mehr Heften auf 6,- Euro.

Im Übrigen ist die Beschreibende Sortenliste kostenfrei auch über das Internet abrufbar unter:(https://www.bundessortenamt.de/bsa/sorten/beschreibende-sortenlisten).