Hinweise zur Datensicherheit

Während der Abarbeitung des Programms wird eine geschützte Verbindung (https, Standardport: 443) zum Bundessortenamt geöffnet und es wird die Adresse des Antragstellers übertragen, um diese im Formular anzuzeigen. Damit entfällt das bisherige wiederholte manuelle Eintragen der Adresse durch den Antragsteller. Die Verbindung wird danach wieder geschlossen.

Beim Senden des ausgefüllten Formulars wird ebenfalls eine gesicherte Verbindung (https, Standardport: 443) zum Bundessortenamt geöffnet, die nach erfolgreicher Datenübernahme und nach dem Senden des Bestätigungsprotokolls wieder geschlossen wird.

Das Formular wird aus Sicherheitsgründen nicht per E-Mail an das Bundessortenamt übertragen.