Bundessortenamt

Rechtliche Grundlagen

  • Sortenschutzgesetz (SortG) vom 19. Dezember 1997 (BGBl. I S. 3164), zuletzt geändert durch Artikel 4 Absatz 82 des Gesetzes vom 18. Juli 2016 (BGBl. I S. 1666)
  • Saatgutverkehrsgesetz (SaatG) vom 16. Juli 2004 (BGBl. I S. 1673), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 20. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3041)
  • Verordnung über das Artenverzeichnis zum Saatgutverkehrsgesetz (SaatArtV) vom 27. Oktober 2004 (BGBl. I S. 2696), zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 9. Juni 2017 (BGBl. I S. 1416)
  • Verordnung über Verfahren vor dem Bundessortenamt (BSAVfV) vom 28. September 2004 (BGBl. I S. 2552), zuletzt geändert durch Artikel 4 Absatz 83 des Gesetzes vom 18. Juli 2016 (BGBl. I S. 1666)
  • Verordnung über den Verkehr mit Saatgut landwirtschaftlicher Arten und von Gemüsearten (Saatgutverordnung – SaatgutV) vom 8. Februar 2006 (BGBl. I S. 344), zuletzt geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 9. Juni 2017 (BGBl. I S. 1614)
  • Pflanzkartoffelverodnung (PflKartV) vom 23. November 2004 (BGBl. I S. 2918), zuletzt geändert durch Artikel 4 der Verordnung vom 9. Juni 2017 (BGBl. I S. 1416)
  • Rebenpflanzgutverordnung (RebPflV) vom 21. Januar 1986 (BGBl. I S. 204, zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 18. Juli 2017 (BGBl. I S. 2647) 
  • Verordnung über die Zulassung von Erhaltungssorten und das Inverkehrbringen von Saat- und Pflanzgut von Erhaltungssorten (Erhaltungssortenverordnung) vom 21. Juli 2009 (BGBl. I S. 2107), zuletzt geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 6. Januar 2014 (BGBl. I S. 26)
  • Verordnung über das Inverkehrbringen von Saatgut von Erhaltungsmischungen (Erhaltungsmischungsverordnung) vom 6. Dezember 2011 (BGBl. I S. 2641), zuletzt geändert durch Artikel 3 der Verordnung vom 9. Juni 2017 (BGBl. I S. 1614)
  • Saatgutaufzeichnungsverordnung (SaatAufzV) vom 21. Januar 1986 (BGBl. I S. 214), zuletzt geändert durch Artikel 2 der Verordnung vom 21.07.2009 (BGBl. I S. 2107)
  • Verordnung über das Inverkehrbringen von Anbaumaterial von Gemüse-, Obst- und Zierpflanzenarten (Anbaumaterialverordnung – AGOZV) vom 16. Juni 1998 (BGBl. I S. 1322), zuletzt geändert durch Artikel 5 der Verordnung vom 10. Oktober 2012 (BGBl. I S. 2113)
  • Verordnung über das Inverkehrbringen von Saatgut von Populationen der Arten Hafer, Gerste, Weizen und Mais vom 28. Juli 2015 (BGBl. I S. 1418)

Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Externer Link Öffnet in neuem Fenster