Bundessortenamt

Gemeinschaftliches Sortenamt (CPVO)

Aufgrund der Verordnung (EG) 2100/94 des Rates vom 27. Juli 1994 kann seit dem 27. April 1995 ein EU-weites Sortenschutzrecht beantragt und erteilt werden. Für die Durchführung der genannten Gemeinschaftsregelung ist das Gemeinschaftliche Sortenamt in Angers, Frankreich, zuständig. Das Amt verfügt über einen Verwaltungsrat, der aus je einem Vertreter eines jeden Mitgliedstaates und einem Vertreter der Kommission besteht. Unter anderem werden durch den Verwaltungsrat die technischen Prüfungen für den Gemeinschaftlichen Sortenschutz an geeignete Ämter in den Mitgliedsstaaten übertragen. Das Gemeinschaftliche Sortenamt unterhält keine eigenen technischen Prüfeinrichtungen. Für zahlreiche Pflanzenarten werden die Prüfungen auf Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit beim Bundessortenamt durchgeführt.

Weitere Informationen unter: http://www.cpvo.europa.eu/

Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Externer Link Öffnet in neuem Fenster