Bundessortenamt

27.03.2015

Beschreibende Sortenliste für Rasengräser 2014

Deckblatt Beschreibende Sortenliste 2014

Die Beschreibende Sortenliste für Rasengräser 2014 ist erschienen. Sie enthält Beschreibungen von derzeit rund 340 für Rasennutzung gezüchtete Gräsersorten, 34 davon wurden seit der vorausgegangenen Ausgabe neu zugelassen.

Die Beschreibende Sortenliste Rasengräser erscheint alle zwei Jahre. Sie informiert über die Ergebnisse der Rasenprüfung des Bundessortenamtes. Eine Vielzahl an Eigenschaften wie Narbendichte, Unkrautfreiheit, Vegetationsaspekt oder Krankheitsanfälligkeit gibt Auskunft über die Qualität einer Rasensorte.

Die Beschreibung der Sorten erfolgt in Form von tabellarischen Übersichten mit einer Bewertung der Eignung für Zier-, Gebrauchs-, Strapazier-, Tiefschnitt- und Landschaftsrasen. Die Sorten können direkt verglichen werden. So sind die unterschiedlichen Merkmalsausprägungen zwischen den verschiedenen Sorten schnell zu erfassen und zu bewerten.

Die Beschreibende Sortenliste Rasengräser soll helfen, eine optimale Sortenauswahl zu treffen und im Handel angebotene Sorten einzuschätzen. Sie wird vom Bundessortenamt in Hannover herausgegeben, erscheint unter ISSN 1430 - 9785 und ist zu beziehen beim:

Bundessortenamt
Osterfelddamm 80
30627 Hannover
Telefon: 0511 – 9566-5732
Fax: 0511 – 9566-9600

Der Preis je Einzelheft beträgt 5,- €, inkl. MwSt., plus Versandkosten. Bei Abnahme von 26 bis 50 Exemplaren ermäßigt sich der Preis des Einzelhefts auf 4,50 € und bei Abnahme von 51 und mehr Heften auf 4,- €.

Die Beschreibende Sortenliste Rasengräser 2014 ist kostenfrei auch über das Internet abrufbar.


Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Externer Link Öffnet in neuem Fenster