Bundessortenamt

11.08.2014

Beschreibende Sortenliste 2014 - Getreide, Mais, Öl- und Faserpflanzen, Leguminosen, Rüben, Zwischenfrüchte

Deckblatt Beschreibende Sortenliste 2014

Soeben ist die „Beschreibende Sortenliste 2014 - Getreide, Mais, Öl- und Faserpflanzen, Leguminosen, Rüben und Zwischenfrüchte“ erschienen. Sie enthält die Beschreibung aller vom Bundessortenamt nach dem Stand vom 10. Juli 2014 zugelassenen Sorten.

Die Informationen gibt es auch als PDF-Datei auf der Internetseite des Bundessortenamtes. Dort erhalten Sie auch die tabellarischen Sortenübersichten als Datenbankabfrage.

Die Beschreibung der Sorten erfolgt in Form von Tabellen mit Übersichten der Sorten mit ihren Anbau-, Resistenz-, Qualitäts- und Ertragseigenschaften. Dieses Jahr wurden erstmals Sorten von Sorghum zugelassen. Für Pflanzenarten, die überwiegend im Inland vermehrt werden, wird die Marktbedeutung auf der Grundlage der Saatgutvermehrungsflächen dargestellt.

Für Anbauer, Berater, Handel und Verbraucher gibt diese Beschreibende Sortenliste wertvolle Informationen. Sie erscheint jährlich.

Die Beschreibende Sortenliste wird vom Bundessortenamt in Hannover herausgegeben. Sie erscheint unter ISSN 2190 - 6130 und ist zu beziehen beim:

Bundessortenamt
Osterfelddamm 80
30627 Hannover
Telefon: 0511 – 9566-5732
Fax: 0511 – 9566-9600

Der Preis je Einzelheft beträgt 5,- €, inkl. MwSt., plus Versandkosten. Bei Abnahme von 26 bis 50 Exemplaren ermäßigt sich der Preis des Einzelhefts auf 4,50 € und bei Abnahme von 51 und mehr Heften auf 4,- €.

Im Übrigen ist die Beschreibende Sortenliste Getreide, Mais, Öl- und Faserpflanzen, Leguminosen, Rüben und Zwischenfrüchte kostenfrei (als PDF) auch über das Internet abrufbar.


Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Externer Link Öffnet in neuem Fenster