Vertriebsfähige Obstsorten

Vermehrungsmaterial und Pflanzen von Obstsorten zur Fruchterzeugung sind vertriebsfähig, wenn - neben den pflanzengesundheitlichen Anforderungen - für die betreffende Sorte die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Die Sorte ist
    • durch die Bestimmungen des Sortenschutzes in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder gemeinschaftsweit rechtlich geschützt oder der Sortenschutz wurde beantragt,
    • in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union amtlich eingetragen oder die Eintragung wurde beantragt oder
    • bereits vor dem 30. September 2012 in Verkehr gebracht worden.
  2. Für die Sorte liegt eine Sortenbeschreibung vor, die
    • von einer amtlichen Stelle erstellt wurde oder
    • von einem Versorger erstellt oder in der allgemein zugänglichen Fachliteratur veröffentlicht und von amtlicher Seite anerkannt wurde.

Eine Zusammenstellung der vertriebsfähigen Obstsorten finden Sie in der folgenden Datenbankabfrage. Die Datenbankabfrage wird fortlaufend für weitere Arten ergänzt.

Weitere Informationen zur Vertriebsfähigkeit der Sorten werden bereitgestellt, wenn die entsprechenden Durchführungsbestimmungen umgesetzt worden sind.

In der Aufstellung wird Bezug genommen auf bestehende Schutzrechte nach dem Sortenschutzgesetz. Hinweise zu anderweitig bestehenden Schutzrechten, die Folgen für die Vertriebsfähigkeit der Sorte in Deutschland haben, finden Sie in der Datenbank des Internationalen Verbands zum Schutz von Pflanzenzüchtungen (UPOV) unter http://www.upov.int/pluto/de/