Die Ziele der Deutschen Genbank Zierpflanzen sind:

  1. die Sammlung und Erhaltung der genetischen Ressourcen in wissenschaftlicher, langfristig abgesicherter, nachhaltiger und kosteneffizienter Art und Weise und dies unter besonderer Berücksichtigung von
    • deutschen Sorten,
    • Sorten mit soziokulturellem, lokalem oder historischem Bezug zu Deutschland,
    • Sorten und Wildarten mit wichtigen gartenbaulichen Merkmalen für Forschungs- und Züchtungszwecke,
    • Sorten, auf denen keine Schutz- und Markenrechte liegen;

    dabei wird der Echtheitsüberprüfung der Zierpflanzensorten und -wildarten höchste Priorität beigemessen;

  2. die Förderung der Nutzung der genetischen Ressourcen durch Charakterisierung, Evaluierung, bundesweite Inventarisierung und Dokumentation sowie durch Bereitstellung von Vermehrungsmaterial und damit verbundenen frei verfügbaren Daten;
  3. die Nutzung von Synergien und gegenseitige Unterstützung bei allen Fragen der Sortimentserhaltung und des Sammlungsmanagements;
  4. die gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit bei Schulungen, Weiterbildungs­veranstaltungen, in der Öffentlichkeitsarbeit und in Projekten;
  5. die Unterstützung der Umsetzung des Nationalen Fachprogramms zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen landwirtschaftlicher und gartenbaulicher Kulturpflanzen in Deutschland;
  6. die Unterstützung internationaler Zusammenarbeit und Mechanismen sowie Übereinkommen mit Bezug zur Biodiversität, wie z.B. des Übereinkommens über die Biologische Vielfalt (CBD) und des Internationalen Vertrags über Pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (ITPGR).