Deutsche Genbank Obst

Apfelanlage

Die Deutsche Genbank Obst (DGO) ist ein dezentral organisiertes Genbanknetzwerk zum Erhalt alter Obstsorten.

Mit seiner Einrichtung setzt die Bundesrepublik Deutschland seine internationalen Verpflichtungen und das Nationale Fachprogramm zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung pflanzengenetischer Ressourcen landwirtschaftlicher und gartenbaulicher Kulturpflanzen von 2002 um. Die sogenannten sammlungshaltenden Partner, öffentliche wie private Einrichtungen, verpflichten sich für ihre Teilsortimente zum Erhalt der Sorten nach vertraglich vereinbarten Standards, zur Dokumentation und zur Bereitstellung von Vermehrungsmaterial an Dritte.

Logo Deutsche Genbank Obst

Derzeit bestehen Genbanknetzwerke für Apfel, Kirsche und Erdbeere; neue Netzwerke für Pflaume, Beerenobst und Birne sind in Arbeit, weitere Netzwerke für diverse Arten des Kern- Stein und Beerenobstes sowie für Wildobstarten werden folgen.

Das Bundessortenamt beteiligt sich mit seinem Sauerkirschsortiment an der Prüfstelle Marquardt und mit den Apfel- und Erdbeersammlungen an der Prüfstelle Wurzen an der DGO. Für die Netzwerke Beerenobst, Birne und Wildobst übernimmt das Referat 305 im Bundessortenamt außerdem die bundesweite Koordination.

Weiterführende Informationen sind unter http://www.deutsche-genbank-obst.de zu finden.